Dipl. Psychologische Beratung

= Lebens- und Sozialberatung und umfasst professionelle Beratung, Coaching und Betreuung von psychisch gesunden Menschen in Problem- und Entscheidungssituationen.

Als Teil der österreichischen Gesundheitsvorsorge wirkt sie mit, ziel- und lösungsorientiert, Unterstützung bei schwierigen privaten und/oder beruflichen Herausforderungen zu finden.

Es geht um Ent-Wicklung im wörtlichen und im weiteren Sinn:

  • Übersicht und Klarheit gewinnen
  • Entlastung und Antworten finden
  • Selbstbestimmt entscheiden
  • In der eigenen Mitte ankommen und neue Wege gehen

Mein Angebot richtet sich an Menschen, die

  • sich in akuten oder chronischen Krisensituationen befinden
  • in Situationen feststecken, auf der Stelle treten
  • vor schwierigen Entscheidungen stehen
  • etwas in ihrem Leben verändern möchten oder müssen
  • unter chronischen Schmerzen leiden
  • Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit gewinnen möchten
  • ein individuelles Stressmanagement suchen (nicht alle wollen/können meditieren oder Sport betreiben)
  • nach dem Sinn ihres Lebens fragen
  • sich für ihre persönlichen Entwicklung durch den körperorientierten Ansatz angesprochen fühlen …

und gilt für Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.

Ablauf

Nach Ihrer Kontaktaufnahme und der Terminvereinbarung lernen wir uns beim Erstgespräch in meiner Praxis kennen. Sie erzählen mir von Ihrem Anliegen und den Erwartungen an die Beratung und gewinnen einen ersten Einblick in meine Methoden. Bei einer gewünschten weiteren Zusammenarbeit vereinbaren wir die Rahmenbedingungen, Ihre Ziele und einen Zeitraum für die Beratung, die am Ende von uns ausgewertet und abgeschlossen wird.

Was es von Ihrer Seite her braucht, ist die Bereitschaft, neben dem Reden, auch Ihre Gefühle, Körperwahrnehmungen und Impulse in den Prozess einzubringen. Nachhaltige Veränderung findet vor allem dann statt, wenn diese vier Ebenen in die Beratung integriert werden. Das wird durch neue Forschungen aus der Neurobiologie belegt.

Praktische Übungen (kein Sport!) aus überwiegend körperorientierten Ansätzen (siehe Methoden) unterstützen Ihren Fortschritt und lassen sich sofort im Alltag anwenden.

Je nach Stand der Beratung und der Thematik können wir nach Ihrem Wunsch auch telefonisch oder im online-meeting arbeiten.

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will".
– Jean-Jacques Rousseau

Ihr Gewinn

In meiner Praxis begegnen wir uns auf Augenhöhe – es erwartet Sie eine respektvolle, wertschätzende Begleitung und Unterstützung in einem empathischen Beratungssetting und/oder Coaching. Wir arbeiten immer individuell, ziel- und lösungsorientiert, an dem von Ihnen gewünschten Thema mit den für sie passenden Methoden.

Durch den konsequenten Körperbezug verinnerlichen Sie die grundlegende Fähigkeit, Ihre Körpersignale wieder gut wahrzunehmen und lernen damit bewusst Ihren Handlungsspielraum zu erweitern. Auf diese Kompetenz können Sie zukünftig in allen Lebenssituationen (in einer besonders in den letzten Jahren instabil gewordenen Welt) zugreifen.

Selbstwirksam entscheiden Sie, wie Sie auf Personen und in Situationen reagieren wollen und gehen notwendige (Not-wendende) Veränderungen kraftvoll und eigenständig an. Alte Gewohnheiten können losgelassen und abgelegt werden.

Körperorientierte Arbeit stößt einen Entwicklungsprozess an, der Gelassenheit, Selbstliebe und Selbstmitgefühl fördert, wodurch Verletzungen aller Art in die eigene Persönlichkeit integriert und geheilt werden können. Dadurch entsteht Freiraum für einen Perspektivenwechsel und Neues.

Übersicht der Preise

Methodenvielfalt mit Spezialisierung

Die folgenden alphabetisch aufgeführten Bezeichnungen und Namen stellen nur einen Ausschnitt an Möglichkeiten der psychologischen Beratung dar. Die darin enthaltenen Methoden ergänzen einander und werden an die jeweiligen Situationen angepasst. Ihre einzigartige Persönlichkeit steht dabei immer im Vordergrund!

Achtsamkeitstraining (Mindfulness Based Stress Reduction, MBSR); Atemtechniken; EFT (Emotional Freedom Techniques); Entspannungstechniken und -training; Genogramm; individuelles Stressmanagement; Inneres Kind-Arbeit; Logotherapie (Viktor Frankl); Neurolinguistisches Programmieren (NLP); Prozessbegleitung IBP (Integrative Body Psychotherapy); Resilienztraining; Ressourcenarbeit; Somatic Experience (SE) nach Peter Levine; Systemische Brettaufstellungen; Trancereisen; Traumapädagogik und Traumakompetenz; TRE® (Trauma & Tension Releasing Exercises nach Dr. David Berceli); Visionboard; Zürcher Ressourcen Modell (ZRM); … und noch ein bisschen mehr.

Selbstverständlich habe ich diese Kompetenzen durch qualifizierte Diplomausbildungen und Weiterbildungen erworben.

Verschwiegenheitspflicht im reglementierten Gewerbe Lebens- und Sozialberater - Psychologischer Berater

In § 119 Abs. 4 GewO ist die gesetzlich anerkannte bzw. angeordnete Ver-schwiegenheitspflicht der Lebens- und Sozialberater festgelegt. Sie gilt nicht nur gegenüber nahen Angehörigen oder beliebigen Dritten, sondern auch gegenüber staatlichen Dienststellen (Verwaltungsbehörden, Gerichten) und Sozialinstitutionen (staatliche oder durch NGOs betriebene Sozialeinrichtungen). Dem Schutz der Verschwiegenheitspflicht dienen ua das Aussageverweigerungsrecht im Zivilprozess (siehe § 321 Abs. 1 Z 2 u Z 3 ZPO) sowie in Verwaltungsverfahren (siehe § 49 Abs. 1 Z 2 AVG).